1-bildspeicher

Der Bildspeicher in unserem Kopf

Hey, prima, dass du mir bis hier her gefolgt bist... 🙂

Darf ich dich etwas fragen?

Was tust du, wenn du dir nicht sicher bist, wie ein Wort geschrieben wird?

Gehen wir einfach mal davon aus, du hast zwei Schreibweisen im Kopf und bist dir nicht sicher, welche davon die richtige ist.

Oft bekomme ich dann gesagt: "Ich schreibe mir einfach beide Schreibweisen auf. Ich sehe dann schon, welche die richtige ist."
Oder auch: "Ich merke oft schon beim Schreiben welche richtig ist."

Hast du das auch schon mal so gemacht?

Dieses Beispiel ist toll.
Das wird klar, wenn wir darüber nachdenken, warum das so funktioniert.

Dafür muss nämlich eine Voraussetzung erfüllt sein:
In unserem Gehirn muss ein Abbild der korrekten Schreibweise schon vorhanden sein. Nur dann kann unser Gehirn sozusagen einen "inneren Abgleich" vornehmen. Und somit erkennen, welche Schreibweise stimmt...

Das ist der Kern meiner Erkenntnis:
Zu jedem (!) Wort hat unser Gehirn ein (!) Bild abgespeichert.
Das passende Bild.
Das richtige.
Das ist eine beinahe unglaubliche Leistung. 

Ich habe es vorhin schon beschrieben: 80 Prozent der Kinder machen das ganz von alleine. Also dieses "Bilder abspeichern".

Dein Kind tut das offenbar nicht.
Sonst hätte es diese Probleme mit dem Schreiben gar nicht.

Worin der Grund liegt?

Das kann ich dir gar nicht genau beantworten.
Das ist aber auch gar nicht so wichtig.

Aus meiner Erfahrung in über 20 Jahren sage ich:
Manche Kinder finden scheinbar den Zugang zu diesem Bildspeicher nicht. Oder sie wissen nicht, wie sie diesen Bildspeicher nutzen können.

Und damit sind wir der Lösung dann auch schon ganz nah:

Ich habe in all den Jahren, die ich mich jetzt schon mit diesem Thema befasse, eine Methode entwickeln können, mit der dein Kind den Umgang mit diesem Bildspeicher lernt.

Das Beste daran: 
Dein Kind lernt das - ohne dass es merkt, dass es etwas lernt.
Das ist echt der Hit!

Zugegeben:
Mein Programm nutzt wirklich ganz simple Bausteine.
Es ist aber total wichtig, dass die Bausteine korrekt aufeinander aufgebaut werden.
Die einzelnen Steine müssen einfach in der richtigen Reihenfolge aufeinander gesetzt werden.
Das ist schon alles.

82%
... zum Ziel

Mehr darüber findest du bei den Lösungswegen...

Sag's weiter...