Wie lange müssen wir üben?

Wie lange soll das denn dauern,
bis mein Kind „fehlerfrei“ schreiben kann?

Möchten Sie eine eindeutige Antwort?
„Das kommt ganz darauf an.“

Mir ist schon klar, dass Ihnen das jetzt nicht weiterhilft und ist auch eher scherzhaft gemeint.

Wenn ich Ihnen jetzt sage, dass Ihr Kind bereits in drei Wochen Verbesserungen erlebt – und in drei bis fünf Monaten das Problem erledigt sein kann … glauben Sie mir dann?

Lassen Sie uns mal gemeinsam ein wenig rechnen:

In welcher Klasse ist ihr Kind?
Gehen wir mal davon aus es ist in der dritten Klasse der Grundschule.

Wie viele Wörter schreibt Ihr Kind denn anders?
10 Prozent, 20 oder 30?
Gehen wir mal davon aus, dass es zwischen 10 und 20 Prozent sind.
Ein Wert, der aus meiner Erfahrung häufig zutrifft. (Und wenn es bei
Ihrem Kind wesentlich mehr Kreativ-Schreibweisen sein sollten, dann machen Sie sich bitte dennoch keine unnötigen Sorgen…)

Am Ende der Grundschule verfügt Ihr Kind über einen Wortschatz, der irgendwo zwischen 800 und 1000 Wörtern liegt.
Bei 15% kreativ geschriebenen Wörtern entspricht das 120 bis 150 Wörtern, die mit der anderen Strategie erlernt werden müssen.

Auch wenn ich jetzt ein wenig vorgreife:
Ein Kind kann in einer Spiel-Runde drei bis fünf Wörter üben,
wenn es mit der Funktionsweise einmal vertraut ist.

Daraus ergibt sich rechnerisch ein Trainingsbedarf von 24 bis 50 Tagen. Und selbst wenn nur zwei Wörter pro Spielrunde
klappen, wären die Lernwörter nach 75 Tagen im Kasten.

Daraus ergibt sich ein Zeitbedarf von drei bis vier Monaten.

Und Ihnen und mir ist klar, dass es nicht klappt täglich zu üben.
Aber wenn Sie es an vier bis fünf Tagen pro Woche schaffen, dann komme ich auf ein rechnerisches Ergebnis von vier bis 20 Wochen.

Das klingt zu schön um wahr zu sein, finden Sie nicht auch?
Es stimmt aber.

Wenn Ihr Kind schon auf der weiterführenden Schule ist,
dann dauert es ein wenig länger.
Erfahrungsgemäß ist aber auch dann innerhalb eines halben Jahres eine spürbare Verbesserung festzustellen.

 

Ist es diesen Aufwand wert?
Wenn Ihr Kind dann fehlerfrei schreiben kann?

 

 

Sag's weiter...